Zurück.

Niemand kann seine Schritte teilen und sie einem andern geben.
Man muss nicht überall bleiben, man muss nicht immer gehen.
Man kann nicht vor sich selber flüchten.
Man kann nur für sich selber stehen.
Man sollte sich vor gar nichts fürchten.

Es gibt keinen Grund nicht nach vorne zu sehen.

Und ich schau nicht mehr zurück.
Aber wenn ich zurückschau, seh ich nur mein Glück.
Alles andere hab ich gerne zugeschüttet.
Und mit schönen Erinnerungen einfach überbrückt.

Text | Xavier Naidoo

IMG_1190
Bild | Fuchsengelswild

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s