Zitat.

„Änder deinen Plan, aber nicht dein Ziel.“

ENJOY THE SILENCE.

Enjoy the silence

Die Wissenschaft sagt uns, dass LÄRM ungesund ist. Selbst leise Geräusche in unseren Städten…Büros machen unruhig und stören die Hirnfunktion. Verkehr, Piepsen der Telefone und Computer schaden unserer Lernfähigkeit und Konzentration – steigern Herzfrequenz, Blutdruck und Aggressionen. Aber stellt Euch vor, der Lärm käme nicht nur von draußen, sondern wäre in Eurem Kopf…sogar noch lauter!

Wir. Brauchen. Ruhe.

Innen. Wie. Außen.

Um klar zu denken. Innerlich zu heilen. Aber in unserer modernen Welt ist wahre Stille so selten wie ein wahrhaft dunkler Himmel. Und wenn Du ihr begegnest, offenbart die Ruhe eine unerwartete Schönheit. Genau wie die Dunkelheit die Milchstraße offenbart…

Bedtime Stories mit Nadine Part II 💣

IMG_9305_v2_webMit Nadine in Essen…es wurde nicht nur im Bett herumgeräkelt – ne, einfach mal so auf`m Bett gesessen. So ganz entspannt. Kekse haben wir auch gegessen. Aber nicht im Bett. Die Krümel und so…

Ist das Glas halb voll…oder…leer?

Ist das Glas halb...

„Ist mein Glas halb voll oder ist es leer? Wenn Du an Deine Zukunft denkst, an Dein Leben…erwartest Du dann, dass die Dinge gut laufen werden? Oder erwartest Du immer das Schlimmste?

Wenn wir uns die Zukunft ausmalen, ist unser rostraler anteriorer cingulärer Cortex ausschlaggebend ob unsere Visionen ein schöner blauer Himmel ist oder dunkle Sturmwolken (bei angenehmen Vorstellungen ist der „rACC“ sowie der Mandelkern (Amygdala) aktiv).

Aber Optimismus und Pessimismus sind nicht festgelegt! Mit z.B. Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie können wir unsere Tendenz zur Weltuntergangsstimmungen überwinden.

Also…was wollen wir lieber? Wollen wir auf den Fehlern der Vergangenheit herumreiten? Sämtliche alte Wunden wieder aufreißen? Oder können wir neu anfangen…dankbar sein, für das was wir haben. Unser Leben ist reicher, wenn wir uns für Optimismus entscheiden. Und wenn wir das tun, sehen wir vielleicht, dass unser Glas etwas voller ist, als wir dachten…