Ist das Glas halb voll…oder…leer?

Ist das Glas halb...

„Ist mein Glas halb voll oder ist es leer? Wenn Du an Deine Zukunft denkst, an Dein Leben…erwartest Du dann, dass die Dinge gut laufen werden? Oder erwartest Du immer das Schlimmste?

Wenn wir uns die Zukunft ausmalen, ist unser rostraler anteriorer cingulärer Cortex ausschlaggebend ob unsere Visionen ein schöner blauer Himmel ist oder dunkle Sturmwolken (bei angenehmen Vorstellungen ist der „rACC“ sowie der Mandelkern (Amygdala) aktiv).

Aber Optimismus und Pessimismus sind nicht festgelegt! Mit z.B. Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie können wir unsere Tendenz zur Weltuntergangsstimmungen überwinden.

Also…was wollen wir lieber? Wollen wir auf den Fehlern der Vergangenheit herumreiten? Sämtliche alte Wunden wieder aufreißen? Oder können wir neu anfangen…dankbar sein, für das was wir haben. Unser Leben ist reicher, wenn wir uns für Optimismus entscheiden. Und wenn wir das tun, sehen wir vielleicht, dass unser Glas etwas voller ist, als wir dachten…

2 Gedanken zu „Ist das Glas halb voll…oder…leer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s